RSS

Rassistischer Terroranschlag in Hanau

Unsere Gedanken sind heute bei den Opfern von Hanau und ihren Angehörigen, sowie bei allen Menschen, die durch rechten, rassistischen und antisemitischen Terror in Angst leben müssen.

Hanau ist kein Einzelfall, sondern steht in einer Kontinuität extrem rechter Gewalt, die wieder und wieder auch in NRW zuschlägt. Erst vor wenigen Tagen wurden 12 Personen festgenommen, die Anschläge auf Moscheen und Muslim*innen planten. Betroffene müssen konsequent von Politik und Gesellschaft beschützt werden.

Aktuell bei IDA-NRW

Überblick Nr. 4, Dezember 2021

Überblick Nr. 4, Dezember 2021

mehr

Zentral ist der Blick auf Organisationen, Institutionen und Behörden der Sozialen Arbeit und des Bildungsbereiches gerichtet. Die Expert*innen-Beiträge verdeutlichen, wie wirkmächtig Diskriminierung…

mehr
Fachtagung (Un)gleich viel wert?! Ungleichwertigkeitsvorstellungen in der Migrationsgesellschaft

17. November 2020, Online

Wir erleben gerade eine immense Polarisierung innerhalb der Gesellschaft, die besonders durch die weltweite Corona-Pandemie Unsicherheiten und Ängste verstärkt. In einer…

mehr