RSS

Neues aus dem projekt.kollektiv

projekt.kollektiv 2019

Das projekt.kollektiv freut sich dank einer Förderaufstockung über personelle Verstärkung: Seit Februar 2019 ergänzt Cecil Arndt, Trainerin für politische Bildung und Rassismuskritik, das Projektteam.

Für das Projektjahr 2019 verfügt das projekt.kollektiv also über mehr Kapazitäten und Perspektiven, um die in den vergangenen zwei Jahren entwickelten Ideen und Vorhaben umzusetzen. Neben dem Ausbau der Bildungsangebote für haupt- und ehrenamtliche Multiplikator*innen der Jugendarbeit ist u.a. auch eine Qualifizierungsreihe für die rassismuskritische politische (Jugend-)Bildungsarbeit im Kontext Migration und Flucht geplant.

Der neue Projektflyer, der über aktuelle Angebote und Aktivitäten des projekt.kollektiv informiert, steht zum Download bereit.

 

Projekthintergrund und Kontakt

Das projekt.kollektiv des IDA-NRW hat zum Ziel, rassismuskritische Perspektiven für die Jugendarbeit im Kontext Migration & Flucht (weiter-)zuentwickeln und Impulse zu setzen, um Rassismuskritik und Empowerment-Ansätze landesweit in den Strukturen der Jugendarbeit zu verankern. Gemeinsam mit rassismuskritisch orientierten Einrichtungen und Multiplikator*innen der Jugendarbeit, mit selbstorganisierten Initiativen und mit jungen geflüchteten Menschen arbeitet das Projekt am Ausbau der dafür notwendigen Vernetzungs- und Qualifizierungsstrukturen in Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen zum Projekt und aktuelle Hinweise sind auch auf facebook zu finden.

Kontakt:
Cecil Arndt, Kolja Koch (Projektreferent*innen)
Tel: 02 11/ 15 92 55-67
projekt.kollektiv(at)IDA-NRW.de

Aktuell bei IDA-NRW

25.11.2022 10:00
Das RKJ-Forum setzt sich aus IDA-NRW und dem Arbeitskreis G5 zusammen, welcher aus folgenden Mitgliedern besteht: AGOT-NRW, LAG JSA NRW, LJR NRW, LKJ, und PJW NRW. Ziel des Forums ist die Stärkung der Handlungssicherheit von Trägern der Kinder- und Jugendarbeit im Umgang mit Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus.
  Ort: Hochschule Düsseldorf

24.10.2022 09:30
Fortbildungsveranstaltung des Forums "Rassismuskritische Ansätze für die Kinder- und Jugendförderung" (RKJ-Forum, IDA-NRW) in Kooperation mit Detox Identity
  Ort: Gerhart-Hauptmann-Haus

Re_Struct veröffentlicht rassismuskritische Bildungsmaterialien zum Solinger Brandanschlag

mehr

Düsseldorf, 24. Februar 2022

Neue Broschüre des projekt.kollektiv (IDA-NRW) zu rassismuskritischer Jugend(bildungs-)arbeit im Kontext Flucht und Migration erschienen.

mehr