RSS

Verschieden, getrennt und gemeinsam: Für rassismuskritische und Empowerment-orientierte Räume in der Jugendarbeit streiten!

28.11.2019 10:00 - 16:30
Anmeldefrist: 
Stadtmuseum Düsseldorf
Berger Allee 2
40213 Düsseldorf
Preis: Kostenlos
Kontakt: projekt.kollektiv, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Fachtag des projekt.kollektiv (IDA-NRW) zum Jahresabschluss und Ausblick

Am 28. November lädt das projekt.kollektiv zu einem Fachtag ins Stadtmuseum Düsseldorf ein. Nach einem fachlichen Input möchten wir auf das Projektjahr zurückblicken und am Beispiel einer intersektional ausgerichteten Qualifizierungsreihe für junge Multiplikator*innen, die das projekt.kollektiv in Kooperation mit anderen Fachstellen durchführt, miteinander ins Gespräch kommen: Welche Möglichkeitsräume können wir durch rassismuskritische Konzepte im Kontext Migration und Flucht für die Jugend(bildungs-)arbeit schaffen? Wie lassen sich aus rassismuskritischer Perspektive Querschnittsthemen (z.B. Gender, Queere Perspektiven, Antisemitismuskritik) bearbeiten? Wie können wir gemeinsam für rassismuskritische und Empowerment-orientierte Räume in der Jugendarbeit streiten?

Der Fachtag richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Multiplikator*innen der Offenen Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozial- und Jugendbildungsarbeit, an junge Menschen (insbesondere an junge Menschen of Color und mit Fluchterfahrung), die als Multiplikator*innen (selbstorganisiert) aktiv sind oder sein möchten, und an selbstorganisierte (Willkommens-)Initiativen, Vereine und interessierte Einzelpersonen.

Das projekt.kollektiv der Fachstelle IDA-NRW hat das Ziel, rassismuskritische Perspektiven für die Jugendarbeit im Kontext Migration & Flucht weiterzuentwickeln und Impulse zu setzen, um Rassismuskritik und Empowerment-Ansätze landesweit in den Strukturen der Jugendarbeit zu verankern. Das aus Landesmitteln des MKFFI geförderte Projekt nimmt seit Beginn in den Blick, dass junge Menschen mit Fluchterfahrung, People of Color und Selbstorganisationen als Multiplikator*innen der Jugendarbeit sowie als Akteur*innen anerkannt und in die Jugend(bildungs-)arbeit einbezogen werden müssen.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung werden in Kürze bekannt gegeben.

Das Registrierungsformular kann nicht angezeigt werden - mögliche Gründe: Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail, Start-Datum der Veranstaltung ist bereits erreicht, Anmeldefrist oder max. Anzahl Teilnehmer wurde überschritten.

Aktuell bei IDA-NRW

Überblick Nr. 2, Juli 2019

Überblick Nr. 2, Juli 2019

mehr
05.12.2019 09:00
Das projekt.kollektiv (IDA-NRW) richtet in Kooperation mit der Integrationsagentur der AWO Dortmund und der Auslandsgesellschaft e.V. die Fachtagung zum Thema "Rassistische Diskriminierung in der Migrationsgesellschaft" aus.
  Ort: Auslandsgesellschaft Dortmund e.V.

28.11.2019 10:00
  Ort: Stadtmuseum Düsseldorf

Mit einer Fachtagung möchte IDA-NRW den Blick zum auf die oft ausgeblendete Rolle von Frauen* als Protagonist*innen innerhalb rechter Bewegungen lenken und die Rezeption von Themen wie "Frauenrechte"...

mehr

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens veranstaltet das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen (IDA-NRW) eine Fachtagung zum Thema Allianzen in der...

mehr