RSS

Rassismus wirkt - wir zeigen wie // FOLGE 4

10.12.2020 17:00 - 18:30
Anmeldefrist: 09.12.2020


Preis: Kostenlos
Kontakt: , Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Formen, Seiten, Wirkungsweisen // Webtalkreihe und anschließend als Audio-Podcast // Ein digitales Bildungsangebot von Opferberatung Rheinland und Re_Struct

Für unseren 4. Webtalk werden wir mit Kolleg*innen vom Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in NRW (kurz: IDA-NRW) über Herausforderungen in der rassismuskritischen Bildungsarbeit im Kontext der Jugendarbeit sprechen. Wir möchten darüber reden was es heißt eine rassismuskritische Haltung in der Praxis zu haben. Zudem sollen aktuelle Geschehnisse mit ihren unterschiedlichen Nachwirkungen auf Formen von Rassismus thematisiert werden. Außerdem soll im Gespräch über die Wirksamkeit unterschiedlicher Positionierungen in der Bildungsarbeit gesprochen werden, um anschließend über Bedarfe und Visionen für die Zukunft zu sprechen.

Die Webtalkreihe ist ein digitales Bildungsangebot von der Opferberatung Rheinland und dem Fachbereich Re_Struct :

Rassismus, Antisemitismus und rechte Gewalt zeigen sich in verschiedenen Formen und Ausprägungen, haben eine lange Kontinuität in Deutschland und sind fest in öffentlichen Debatten sowie Institutionen etabliert. Viele Menschen wollen daran etwas ändern, doch was braucht es dafür und wie kann dies gelingen?

Dieser Frage widmen sich die Opferberatung Rheinland (OBR) und Re_Struct der Fachstelle Fachstelle IDA-NRW im Rahmen einer Webtalkreihe, die im Anschluss als Podcast zur Verfügung stehen wird.

Im Gespräch mit unseren Gästen werden wir aus rassismuskritischer und intersektionaler Perspektive über Rassismus(formen), Wirkungsweisen und Handlungsstrategien in unserer Gesellschaft und aktuelle Fragestellungen diskutieren sowie Möglichkeiten für Empowerment, Solidarität und Veränderungen aufzeigen.

Die Expertisen von engagierten BIPoC* und marginalisierte Stimmen im Kontext von rassismuskritischer Bildungsarbeit stehen in unseren Gesprächen im Vordergrund. Diese wollen wir sichtbar machen sowie ihre Stimmen und Perspektiven auf Rassismen in der öffentlichen Diskussion stärken.

 

Die 5. Folge wird am 28.01.2021 um 17 Uhr stattfinden. Weitere Informationen folgen!

*********************************************************************************************************************

Die Gespräche finden auf Zoom statt.

Es wird die Möglichkeit geben Fragen aus dem Publikum via des Chats zu stellen. Diese werden von den Organisator_innen vorgelesen.

*********************************************************************************************************************

Infos zur Anmeldung:

Da die Webtalks virtuell stattfinden, sind lediglich Kontaktdaten notwendig. Alle weiteren Felder brauchen nicht ausgefüllt zu werden!

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Nach erfolgreicher Anmeldung wird der Zoom-Link kurzfristig am selben Tag der Veranstaltung via E-Mail an die angegebene Adresse verschickt.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zunächst für den Termin am 10.12.2020 gilt.

Die Möglichkeit zur Anmeldung der weiteren Termine folgen noch!

*********************************************************************************************************************

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne via re_struct@ida-nrw.de zur Verfügung.

Das Registrierungsformular kann nicht angezeigt werden - mögliche Gründe: Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail, Start-Datum der Veranstaltung ist bereits erreicht, Anmeldefrist oder max. Anzahl Teilnehmer wurde überschritten.

Aktuell bei IDA-NRW

Überblick Nr. 3, November 2021

Überblick Nr. 3, November 2021

mehr

Zentral ist der Blick auf Organisationen, Institutionen und Behörden der Sozialen Arbeit und des Bildungsbereiches gerichtet. Die Expert*innen-Beiträge verdeutlichen, wie wirkmächtig Diskriminierung…

mehr
Fachtagung (Un)gleich viel wert?! Ungleichwertigkeitsvorstellungen in der Migrationsgesellschaft

17. November 2020, Online

Wir erleben gerade eine immense Polarisierung innerhalb der Gesellschaft, die besonders durch die weltweite Corona-Pandemie Unsicherheiten und Ängste verstärkt. In einer…

mehr