RSS

(em)power (e)motion - Dein Festival für Bildung und Begegnung im Kontext Flucht, Migration und Postmigration

23.09.2022 25.09.2022
Anmeldefrist: 


Preis: Kostenlos
Kontakt: , Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Dein Festival für Bildung und Begegnung im Kontext Flucht, Migration und Postmigration

Wir freuen uns sehr das Empowerment-orientierte Festival (em)power (e)motion - Dein Festival für Bildung und Begegnung im Kontext Flucht, Migration und Postmigration
vom 23. bis 25. September 2022 in Köln.

Beim Festival wird politische Bildung mit kultureller Bildung zusammengedacht, intersektionale Perspektiven und community-building ins Zentrum gerückt. Es wird lebendig durch die Mitgestaltung, Autonomie und Expertise junger Akteur:innen der Themenfelder. Nicht zuletzt wollen wir gemeinsam Erfolge feiern, denn trotz aller Widrigkeiten wurde in den letzten Jahren politisch und gesellschaftlich Vieles erschaffen, erkämpft und erneuert, was Anerkennung und den ein oder anderen Tanz verdient!

Anmelden könnt ich euch unter: https://gstoo.de/empower-emotionFESTIVAL
(Teilnahme für Personen u27 kostenlos)

Solltet ihr als junge Akteur:innen in den Themenfeldern Rassismuskritik, Flucht und (Post-) Migration Interesse haben, euch am Programm zu beteiligen, einen Raum für Vernetzung, Austausch oder Workshops zu nutzen o.ä., setzt euch gerne zeitnah per Mail mit den Projekten in Verbindung!

KONTAKT: projekt.kollektiv@ida-nrw.de oder qmunity@queere-jugendfachstelle.nrw

MEHR INFOS ZU PROGRAMM UND ANMELDUNG bei instagram @projekt.kollektiv | @q_munity_nrw und Facebook oder per E-Mail

 

Das Registrierungsformular kann nicht angezeigt werden - mögliche Gründe: Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail, Start-Datum der Veranstaltung ist bereits erreicht, Anmeldefrist oder max. Anzahl Teilnehmer wurde überschritten.

Aktuell bei IDA-NRW

25.11.2022 10:00
Das RKJ-Forum setzt sich aus IDA-NRW und dem Arbeitskreis G5 zusammen, welcher aus folgenden Mitgliedern besteht: AGOT-NRW, LAG JSA NRW, LJR NRW, LKJ, und PJW NRW. Ziel des Forums ist die Stärkung der Handlungssicherheit von Trägern der Kinder- und Jugendarbeit im Umgang mit Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus.
  Ort: Hochschule Düsseldorf

24.10.2022 09:30
Fortbildungsveranstaltung des Forums "Rassismuskritische Ansätze für die Kinder- und Jugendförderung" (RKJ-Forum, IDA-NRW) in Kooperation mit Detox Identity
  Ort: Gerhart-Hauptmann-Haus

Re_Struct veröffentlicht rassismuskritische Bildungsmaterialien zum Solinger Brandanschlag

mehr

Düsseldorf, 24. Februar 2022

Neue Broschüre des projekt.kollektiv (IDA-NRW) zu rassismuskritischer Jugend(bildungs-)arbeit im Kontext Flucht und Migration erschienen.

mehr