RSS

Bildungsarbeit

IDA-NRW als landesweite Fachstelle für rassismuskritische, migrationspädagogische Arbeit und Rechtsextremismusprävention hat sich in über 20 Jahren eine Expertise aneignen können, die für die Bildungsarbeit notwendig ist. So liegen jahrelange Erkenntnisse im Umgang mit den verschiedensten rassismuskritischen Paradigmen und ihren jeweiligen Fallstricken in der Kinder- und Jugend(sozial- und -bildungs)arbeit vor. IDA-NRW verfügt über methodisch-didaktische Kompetenzen im Umgang mit Ungleichwertigkeitsvorstellungen (u. a. Antisemitismus) in der Migrationsgesellschaft sowie über enorme Kenntnisse zu migrationsgesellschaftlichen Phänomenen (u. a. Migrations- und Fluchtursachen und -hintergründe). Darüber hinaus erweitern wir unsere Kompetenzen im Themenfeld Diversität und Empowerment aus. Neben der fachlichen Expertise hat IDA-NRW zahlreiche Kooperationen und Vernetzungen auf verbandlicher, kommunaler, regionaler und Landesebene initiiert und unterstützt.

Aktuell bei IDA-NRW

Überblick Nr. 4, Dezember 2018

mehr

IDA-NRW, die AJS NRW und das LVR-Landesjugendamt laden ein am 12. März 2019 zur Fachtagung in Köln.

Rassismus hat viele Formen und Facetten: In der Alltagssprache haben sich so manche Redewendungen...

mehr

Die Broschüre "Was tun nach einem rassistischen Angriff? Empfehlungen für Betroffene", herausgegeben von Kawthar El-Qasem, Referentin des Projekts react der Opferberatung Rheinland kann ab heute auf...

mehr