RSS

Bildungsarbeit

IDA-NRW als landesweite Fachstelle für rassismuskritische, migrationspädagogische Arbeit und Rechtsextremismusprävention hat sich in über 20 Jahren eine Expertise aneignen können, die für die Bildungsarbeit notwendig ist. So liegen jahrelange Erkenntnisse im Umgang mit den verschiedensten rassismuskritischen Paradigmen und ihren jeweiligen Fallstricken in der Kinder- und Jugend(sozial- und -bildungs)arbeit vor. IDA-NRW verfügt über methodisch-didaktische Kompetenzen im Umgang mit Ungleichwertigkeitsvorstellungen (u. a. Antisemitismus) in der Migrationsgesellschaft sowie über enorme Kenntnisse zu migrationsgesellschaftlichen Phänomenen (u. a. Migrations- und Fluchtursachen und -hintergründe). Darüber hinaus erweitern wir unsere Kompetenzen im Themenfeld Diversität und Empowerment aus. Neben der fachlichen Expertise hat IDA-NRW zahlreiche Kooperationen und Vernetzungen auf verbandlicher, kommunaler, regionaler und Landesebene initiiert und unterstützt.

Aktuell bei IDA-NRW

25.11.2022 10:00
Das RKJ-Forum setzt sich aus IDA-NRW und dem Arbeitskreis G5 zusammen, welcher aus folgenden Mitgliedern besteht: AGOT-NRW, LAG JSA NRW, LJR NRW, LKJ, und PJW NRW. Ziel des Forums ist die Stärkung der Handlungssicherheit von Trägern der Kinder- und Jugendarbeit im Umgang mit Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus.
  Ort: Hochschule Düsseldorf

24.10.2022 09:30
Fortbildungsveranstaltung des Forums "Rassismuskritische Ansätze für die Kinder- und Jugendförderung" (RKJ-Forum, IDA-NRW) in Kooperation mit Detox Identity
  Ort: Gerhart-Hauptmann-Haus

Re_Struct veröffentlicht rassismuskritische Bildungsmaterialien zum Solinger Brandanschlag

mehr

Düsseldorf, 24. Februar 2022

Neue Broschüre des projekt.kollektiv (IDA-NRW) zu rassismuskritischer Jugend(bildungs-)arbeit im Kontext Flucht und Migration erschienen.

mehr