RSS

Aktuelles

Die Broschüre "Was tun nach einem rassistischen Angriff? Empfehlungen für Betroffene", herausgegeben von Kawthar El-Qasem, Referentin des Projekt react der Opferberatung Rheinland kann ab heute auf unserer Website unter https://www.ida-nrw.de/publikationen/bestellung/ bestellt werden.

Die Broschüre informiert geflüchtete Menschen in zehn Sprachen über wichtige Sofortmaßnahmen für den Fall rassistischer Gewalt. Eine klare Struktur, einfache...

mehr

Das projekt.kollektiv beteiligt sich als Kooperationspartner an einem gemeinsam mit dem Projekt „Irgendwie Hier!" der LAG Jungenarbeit in NRW und mit Coach e. V. geplanten Praxisprojekt für Einrichtungen der (Offenen) Kinder- und Jugendarbeit. Zum Auftakt fand am 26. Juni in der Alten Feuerwache in Köln eine Kick-Off Veranstaltung statt. Die Veranstaltung diente der Vernetzung und dem Austausch von interessierten und engagierten...

mehr

Am 23. Juni 2018 fand im Soziokulturellen Zentrum Bahnhof Langendreer in Bochum das zweite große Vernetzungstreffen des projekt.kollektiv statt. Unter dem Titel "get together" kamen fast 50 junge Menschen zusammen, um sich über Perspektiven, Bedarfe und Wünsche für gesellschaftliche Teilhabe auszutauschen. Nach den Begrüßungsworten durch das Moderationsteam Avin Mahmoud und Kolja Koch begann die ganztägige Veranstaltung mit einer Präsentation des...

mehr

6. März 2018 in Münster

Antisemitismus im Alltag zu thematisieren, fällt nicht leicht. Gerade in Deutschland bestehen aus historischen Gründen besondere Berührungsängste mit dem Begriff. Auf die Thematisierung von Antisemitismus folgen daher häufig extreme Abwehrreaktionen nach dem Motto „Ich bin doch kein Nazi!“. Dahinter steht letztlich die falsche Vorstellung, Antisemitismus sei ein abgeschlossenes Kapitel der Geschichte oder ein...

mehr
Neuer IDA-NRW Reader: kontext.flucht

Über zwei Jahre nach dem „Sommer des Willkommens“ schwankt das gesellschaftspolitische Klima in Deutschland zwischen den verbliebenen Überresten der „Willkommenskultur“ und spürbar zunehmenden, teils offenen Ausgrenzungstendenzen gegenüber geflüchteten Menschen. Pädagogische Fachkräfte aus den vielfältigen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit sowie selbstorganisierte Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die für und mit jungen geflüchteten...

mehr

Aktuell bei IDA-NRW

Überblick Nr. 1, März 2020

Überblick Nr. 1, März 2020

mehr
05.05.2020 14:00
Online-Angebot des projekt.kollektiv: Wir bieten interessierten Fachkräften einen Online-Austauschraum an, in dem wir uns gemeinsam darüber austauschen können, was die gegenwärtige Situation angesichts aktueller Notwendigkeiten und Bedarfe für uns und unsere rassismuskritischen Handlungsansätze bedeutet.

30.04.2020 14:00
Online-Angebot des projekt.kollektiv: Wir bieten interessierten (junge) Menschen einen Online-Austauschraum an, in dem wir virtuell zusammenkommen, um gemeinsam darüber zu sprechen, wie wir in der aktuellen (Corona-)Situation solidarisch miteinander umgehen und gegen Rassismus aktiv sein können.

Die Fachtagung "Was ist neu und was ist alt am antimuslimischen Rassismus?" befasst sich mit dem Spezifischen und dem Neuen im antimuslimischen Rassismus. Dabei sollen neben den Funktionsweisen und...

mehr

Am 19. Februar hat sich ein weiterer rechtsterroristischer Anschlag in Hanau auf unser gesellschaftliches Zusammenleben ereignet. Wir bei IDA sind zutiefst betroffen. Wir arbeiten seit 30 Jahren gegen...

mehr