Aktuelle Veranstaltungen

IDA-NRW Fachtagung "Das Geschäft mit der Angst" Rechtspopulismus als Herausforderung für die Migrationsgesellschaft am 14. Maärz 2017 in Köln.

Rechtsextremismus - War da was?

Informationen zur extremen Rechten in NRW und Anregungen für die pädagogische Praxis, Düsseldorf 2012

Reader des IDA-NRW

Download
(Auszug)

Überblick Nr. 3, September 2012

Schwerpunkt: Opferperspektive

Überblick_3-12

Überblick_3_2012

 

Rechtsextremismus: Aktuelle Meldungen/Hintergrundberichte zum rechtsextremen Spektrum

Antifa-KOK
Die Internet-Seiten des Antifa-KOK (Koordinierungskreis antifaschistischer Gruppen aus Düsseldorf und dem Umland) geben mit aktuellen Beiträgen, Aktionshinweisen und Hintergrundberichten einen Einblick über Aktivitäten der extremen Rechten und antifaschistische Gegenaktivitäten.

Antifaschistisches INFO-Blatt
Das Antifaschistische INFO-Blatt (AIB) ist eine bundesweite Zeitschrift aus Berlin, die über Entwicklungen der extremen Rechten und antifaschistische Aktivitäten mit Hintergrundartikeln berichtet. Die Website bietet ausgewählte Beiträge aus den jeweiligen Printversionen.

ARUG
Die Arbeitsstelle „Rechtsextremismus und Gewalt" wurde 1994 als Projekt der Geschäftsstelle von ARBEIT UND LEBEN in Braunschweig gegründet. Die Website informiert über Neuigkeiten im Themenfeld und stellt die Angebote der Einrichtung dar. Der Service der Einrichtung umfasst Elternberatung, Mediathek und Archiv, Informationen über Rechtsextremismus in der Region und Download-Materialien.

Blick nach rechts
"Blick nach rechts" versteht sich als Informationsdienst für alle, die sich gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus stellen. Die Online-Ausgabe des alle zwei Wochen erscheinenden Informationsdienstes informiert über aktuelle Entwicklungen und Hintergründe in der rechtsextremen Szene. Im umfangreichen Archiv kann per Volltextsuche recherchiert werden. Darüber hinaus bietet die Seite in den Rubriken "Aktiv" und "Interaktiv" u. a. einen aktuellen Veranstaltungskalender sowie Informationen über zivilgesellschaftliche Aktivitäten gegen Rechtsextremismus und Möglichkeiten der demokratischen Gegenwehr.

Der rechte Rand
Die Internetseite der Zeitschrift "Der rechte Rand - Informationen für und von AntifaschistInnen" enthält Berichte über aktuelle Ereignisse im rechtsextremen Lager und Analysen zum Gesamtthema. Schwerpunkt ist der politisch "rechte Rand" in Deutschland. Aber auch Entwicklungen in der "Mitte der Gesellschaft" und in Europa werden berücksichtigt. Dokumentiert wird überdies "antifaschistische Gegenwehr gegen jede Form von Rassismus und Faschismus". Die Internetseite bietet Leseproben aus der jeweils aktuellen Ausgabe und ein Archiv mit ausgewählten Beiträgen zum Nachlesen.

Hyperlinks gegen Rechts
"Hyperlinks gegen Rechts" ist ein antirassistisches, antifaschistisches Informationsportal von Jugendlichen für Jugendliche, das aus einem 2001 initiierten mediengestützten politischen Bildungsprojekt hervorgegangen ist. Die Seite bietet z. B. Informationen zu Ideologiefragmenten und Aktionen der rechtsextremen Szene, zu Musik, Symbolen und Rechtsextremismus im Internet.

Innenministerium NRW
Die Seite des nordrhein-westfälischen Inneministeriums (Verfassungsschutz) enthält zum Themenfeld Rechtsextremismus nach verschiedenen Rubriken geordnete Kurzinformationen (z. B. Ideologie und Begriffe, Parteien, Neonazis, Medien) mit Hinweisen auf diesbezügliche Publikationen des Verfassungsschutzes. Zusätzlich gibt es ein Glossar zu wichtigen Begriffen und ein Abkürzungsverzeichnis.

Initiative Dialog
Die Seite der Initiative Dialog entstand durch einen Zusammenschluss von Geschäftsleuten, Juristen und Journalisten aus dem gesamten Bundesgebiet und hat sich in den letzten Jahren immer weiter verzweigt. In einem Teil werden vor allem Informationen rund um das Thema Rechtsextremismus gegeben (Lexikon von A wie Antifaschismus bis Z wie Zwangsarbeiter und Dokumentation kontroverser Diskussionen zu Themen wie "Überfremdung" oder "Rassismus".) Mit einem Dialogangebot gegenüber Rechts- wie Linksextremisten will die Initiative zur Demokratieerziehung beitragen. Deshalb bietet sie z. B. Aussteigern Raum zur Darstellung und Diskussion.

Klarmanns Welt
„Klarmanns Welt" ist der Blog eines engagierten frei schaffenden Journalisten. „Klarmanns Welt" bietet für die Region Aachen kontinuierliche und kenntnisreiche Informationen rund um die regionale rechtsextreme Szene. Neben den zahlreichen journalistischen Berichten beinhaltet die Seite Tipps für Eltern rechtsextrem orientierter Jugendlicher (Hilfsangebote, Medienberichte, argumentationshilfen etc.).

Lotta
Die vierteljährlich erscheinende Antifaschistische Zeitung aus NRW "Lotta" enthält jeweils ein Schwerpunktthema (z. B. Frauen in der extremen Rechten, Rechtsextreme in den Parlamenten, Neonazispiele) und berichtet darüber hinaus über aktuelle Entwicklungen in NRW. Auf der Website werden ausgewählte Beiträge aus den verschiedenen Ausgaben als Download zur Verfügung gestellt.

Mut gegen rechte Gewalt
Dies ist die Internet-Plattform gegen Rechtsextremismus des Magazins stern in Zusammenarbeit mit der Amadeu Antonio Stiftung. Sie beinhaltet u. a. einen Terminkalender mit Veranstaltungshinweisen zu den Themen Rechtsextremismus und Interkulturelle Pädagogik. Es werden Projekte und Aktionen vorgestellt, hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, aus dem ostdeutschen Raum. Darüber hinaus bietet die Site umfangreiche Hintergrundinformationen, beispielsweise mit Artikeln zu nachhaltigen Strategien gegen Rechtsextremismus, ein Lexikon mit wichtigen Stichworten sowie Tipps für Gespräche über Stammtischparolen.

Netz gegen Nazis
Mit Rat und Tat gegen Rechtsextremismus - so lautet der Untertitel dieses Projektes, das die Amadeu Antonio Stiftung in Kooperation mit der Wochenzeitung „DIE ZEIT" durchführt. Die Seite bietet Hintergrundinformationen, Möglichkeiten zur Diskussion und Anregungen zum Engagement gegen Rechtsextremismus.

NPD-BLOG.INFO
NPD-BLOG.INFO ist ein von Patrick Gensing 2005 initiiertes Recherche- und Dokumentationsprojekt zu den Themen Rechtsextremismus, Neonazis, NPD sowie menschenfeindliche Einstellungen. Die kontinuierliche Berichterstattung konzentriert sich auf die völkische NPD und die rechtsextreme Bewegung in Deutschland und Europa. Außerdem wird die Berichterstattung zur NPD beobachtet und kommentiert.

NRW rechtsaußen
Die von Fachjournalisten betriebene Seite bietet aktuelle und kompakte Informationen über Aktivitäten der extremen Rechten in Nordrhein-Westfalen. Neben aktuellen Nachrichten über Aktivitäten von NPD, pro NRW und „freien Kameradschaften" liefert sie auch Hintergrundberichte - vom offen bekennenden Neonazispektrum bis hin zur Grauzone zwischen der noch demokratischen und der extremen Rechten.

Politische Bildung Brandenburg
Die Seite der Landeszentrale für politische Bildung des Landes Brandenburg stellt verschiedene Materialien zur Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus zur Verfügung: Texte zum Themenfeld, Rezensionen, Nachrichten, Links etc. Sie klärt über die Situation in dem Bundesland auf und bietet auch landesübergreifende Informationen. So wird ausführlich über die Themen Esoterik, Holocaustleugnung, rechtsextreme Musik und Computerspiele sowie Symbole berichtet.

Redok
"redok" ist ein Kunstwort, in dem Bestandteile wie "Dokumentation" oder "rechts" anklingen sollen. Das Webportal wird von einem gemeinnützigen Verein herausgegeben und befasst sich mit Recherchen und Berichten vor allem aus den Bereichen Rechtsextremismus, Rassismus, Neonazismus und Antisemitismus. Die Beiträge stammen von Journalistinnen und Journalisten, die zum Teil beim früheren "Informationsdienst gegen Rechtsextremismus" (IDGR) mitgearbeitet haben. Eine Freitext- sowie eine Themensuche ermöglichen eine zielorientierte Suche im umfangreichen Serviceangebot.

Störungsmelder
Der von der Wochenzeitung DIE ZEIT initiierte Blog bietet zahlreiche journalistische Beiträge zum Thema Neonazis, denen in der Regel rege Diskussionen mit Kritik, Ratschlägen und Gegendarstellungen folgen. Mit der Suchfunktionen kann auch gezielt nach Informationen aus NRW gesucht werden.

Terz
Die monatlich ins Netz gestellte Stadtzeitung TERZ aus Düsseldorf berichtet u. a. unter der Rubrik "Rechter Rand" über "neues aus der Naziszene". Sie bietet insbesondere Berichte über rechtsextreme Strukturen und Aktivitäten in und um Düsseldorf.

Turn it down
Das Internetportal „Turn it down" - Forum für Musik und Kultur gegen Rechtsrock des Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V. (apabiz) informiert über rechtsextreme Musik, rechtsextreme Bands, rechten Lifestyle sowie politische Aktivitäten von rechtsextremen Parteien oder Kameradschaften. Unter der Rubrik „Infos" finden sich umfangreiche Informationen zu Bands, Plattenlabels, Symbolik und zu rechtsextremen Tendenzen innerhalb diverser musikalischer Subkulturen sowie ein Katalog von Links und Literatur zum Thema rechtsextreme Musik.

Verfassungsschutz
Die Website des Bundesamtes für Verfassungsschutz bietet zum Arbeitsfeld "Rechtsextremismus" Online-Publikationen zu verschiedenen Schwerpunktthemen (z. B. Autonome Nationalisten, Gewalt, Internet, Musik, gesetzliche Grundlagen).

Verfassungsschutz gegen Rechtsextremismus
Das gemeinsame Portal der nord- und nordostdeutschen Verfassungsschutzbehörden von Bremen bis Sachsen-Anhalt informiert über Erscheinungsformen des Rechtsextremismus und Entwicklungen in den sechs Ländern. Darüber hinaus gibt es Verhaltenstipps in Bedrohungssituationen und Hinweise auf Aussteigerprogramme.